Oman | Im Weihrauchland

  • Orientfeeling in Maskat
  • Zu Gast bei Einheimischen
  • Übernachtung im Wüstencamp
Nächster Termin:  13.10 - 22.10.2024
Ihr Ansprechpartner zur Reise:
Reisedauer
10 Tage
Preis
ab 3.195,00 €
pro Person
(ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Reisebeschreibung

Das Sultanat Oman glänzt mit spektakulären Wadis, großartiger Gebirgslandschaft, palmengesäumten Oasen, historischen Forts, abenteuerlicher Wüste und herzlicher Gastfreundschaft. Traditionell und naturbelassen, authentisch und freundlich präsentiert sich der Golfstaat in vielen Facetten.
Wir folgen dem Duft von Weihrauch und Sandelholz und lassen uns von der Magie des Morgenlandes verzaubern.

Reiseverlauf

Vormittags Linienflug mit Oman Air von Frankfurt nonstop
in den Oman (Flugdauer ca. 6,5 Std.). Am Abend begrüßt
Sie Ihr Marco Polo Scout am Flughafen von Maskat und
begleitet Sie ins Hotel.
Wir starten unsere Entdeckertour in der Hauptstadt des Omans. Die Sultan-Qaboos-Moschee fasziniert als Gesamtkunstwerk aus Swarovski-Kristallen, Perserteppichen und prächtigen Hallen. Applaus beim Fotostopp für das Opernhaus aus dem Jahr 2011 - ein Mix aus moderner Architektur und alten arabischen Formen. In einem sozialen Projekt erfahren wir, wie Textilprodukte hergestellt und dabei einheimische Frauen unterstützt werden. Im Muttrah-
Souk liegt der Duft von Weihrauch und Gewürzen in der Luft, in den Auslagen türmen sich Leder und Stoffe.
Wir verlassen Maskat, passieren den Diqah-Staudamm und gelangen offroad ins Wadi Arbeieen. Natürliche Pools laden zum Baden ein. Übernachtung in einem einfachen Resort im Wadi. F/A
Auf dem Küstenhighway geht es nach Süden. Am Bimah- Sinkhole blicken wir über 60 m in die Tiefe und staunen über den smaragdgrünen Naturpool. Weiter durch die steinige Landschaft hinein ins Wadi Tiwi. Einige kleine Ortschaften sind im Wadi entstanden, die sich entlang der Piste wie Perlen an einer Schnur auffädeln. Die Vegetation ist üppig und bildet einen Kontrast zu den schroffen
Felsen. Im Museum von Sur gibt es spannende Geschichten zu maritimer Geschichte und omanischer Kultur - und ein typisches Mittagessen. Danach werfen wir einen Blick in die Dhauwerft, wo noch heute die Holzboote gezimmert werden. F/M
Auf dem Weg ins Landesinnere machen wir einen Zwischenstopp im Old Castle Museum in Al Kamil und in Al Saleel, wo wir mit etwas Glück einen Blick auf die Gazellen
erhaschen können. Die herrlichen Naturpools im grünen Wadi Bani Khalid laden zu einer kleinen Siesta ein - wer möchte, packt die Badesachen aus. Bei einer Familie sind wir zum Mittagessen mit traditioneller Küche eingeladen,
bevor in der Ferne die Sanddünen der Wahiba Sands auftauchen.
Die Geländewagen kurven mit Turbo durch die Wüste, Abenteuer garantiert! Der Abend klingt beim Essen im Wüstencamp unter dem funkelnden Sternenhimmel aus. Übernachtung im Camp. F/M/A
Beim Wüsten-Frühstück schweift unser Blick über die spektakuläre Dünenlandschaft, bevor uns die Geländewagenfahrer zum Markt von Sinaw und den Bienenstockgräbern von Izki lenken. Die palmenreiche Oase Birkat al Mauz ist ein grüner Blickfang inmitten trockener Berge, Bananen und Datteln gedeihen hier besonders gut. Wir erkunden die Oase zu Fuß und treffen sicher auf akrobatische Dattelpalmenkletterer. Das steinerne Fort von Nizwa dominiert die Altstadt, die in Brauntönen gekachelte
Kuppel und die Minarette der Moschee erheben sich vor grünen Palmwedeln. In Golfcarts erkunden wir Nizwa, fahren durch die Altstadt und weniger bekannte Viertel, vorbei an Dattelplantagen und den ursprünglichen
Bewässerungskanälen. F
Auf dem Souk von Nizwa tauchen wir in die orientalische Welt ein und feilschen um die besten Silber- und Holzarbeiten.
Auf dem Weg ins Gebirge machen wir einen
Abstecher nach Al Hamra und begeben uns hinein in das Gewirr der mehrstöckigen Ziegelhäuser. Spaziergang durch die Oase und den alten Dorfkern. Im Bait-Al-Safah-Museum erleben wir omanischen Lifestyle mit allen Sinnen. Hinein in den Canyon des Jebel Shams zum Balcony Walk: Wir schnüren die Wanderschuhe und laufen von Al Khateem aus bis zu einem verlassenen Dorf
(2 Std., mittel) mit spektakulären Blicken über das Felsmassiv.
Übernachtung in einer Lodge am Jebel Shams. F/A
Wir verlassen das Gebirge: Beim Fotostopp bannen wir in der Oase Bahla mit der Festung Hisn Tamah ein Meisterwerk der Lehmbaukunst aufs Kameradisplay. Kunstvoll ausgeschmückt mit verzierten Teakholzdecken erwartet
uns das Jabrin-Fort. Am Nachmittag sind wir wieder in Maskat. F
Ein freier Tag in Maskat, ganz nach eigenen Wünschen.
Oder Sie kommen mit zum Schnorchelausflug auf die Dimaniyat-Inseln an der Küste vor Maskat (gegen Mehrpreis).
Nach einer einstündigen Bootsfahrt erreichen wir die Inseln, legen die Schnorchelausrüstung an und erkunden die Unterwasserwelt. Mit etwas Glück sehen wir auch Delfine und Schildkröten. Am Abend treffen wir uns alle wieder. Beim Essen bei einer omanischen Familie lüften wir sanft den Schleier des Alltags, dürfen in die Küche schauen und freuen uns auf einen reich gedeckten Tisch. F/A
Auf dem Fischmarkt von Seeb beobachten wir, wie stolze Omani mit viel Feingefühl ihre frisch gefangenen Sardinen, Tintenfische oder riesigen Thunfische filetieren. Den Duft des Orients erschnuppern wir bei Amouage, dem
"Chanel des Morgenlandes". Was ist drin im teuersten Parfum der Welt? In der Kunstgalerie von Alia Al Farsi sehen wir die moderne Seite des Landes mit strahlendbunten Porträts und Skulpturen. Am späten Abend Transfer zum Flughafen von Maskat. F
In den ersten Stunden des Tages Linienflug mit Oman Air nonstop von Maskat nach Frankfurt (Flugdauer ca. 7 Std.).
Ankunft am frühen Morgen.

Tag 1: Flug in den Oman

Vormittags Linienflug mit Oman Air von Frankfurt nonstop
in den Oman (Flugdauer ca. 6,5 Std.). Am Abend begrüßt
Sie Ihr Marco Polo Scout am Flughafen von Maskat und
begleitet Sie ins Hotel.
2

Tag 2: Maskat und Wadi Arbeleen

Wir starten unsere Entdeckertour in der Hauptstadt des Omans. Die Sultan-Qaboos-Moschee fasziniert als Gesamtkunstwerk aus Swarovski-Kristallen, Perserteppichen und prächtigen Hallen. Applaus beim Fotostopp für das Opernhaus aus dem Jahr 2011 - ein Mix aus moderner Architektur und alten arabischen Formen. In einem sozialen Projekt erfahren wir, wie Textilprodukte hergestellt und dabei einheimische Frauen unterstützt werden. Im Muttrah-
Souk liegt der Duft von Weihrauch und Gewürzen in der Luft, in den Auslagen türmen sich Leder und Stoffe.
Wir verlassen Maskat, passieren den Diqah-Staudamm und gelangen offroad ins Wadi Arbeieen. Natürliche Pools laden zum Baden ein. Übernachtung in einem einfachen Resort im Wadi. F/A
3

Tag 3: Wadi Tiwi und Sur

Auf dem Küstenhighway geht es nach Süden. Am Bimah- Sinkhole blicken wir über 60 m in die Tiefe und staunen über den smaragdgrünen Naturpool. Weiter durch die steinige Landschaft hinein ins Wadi Tiwi. Einige kleine Ortschaften sind im Wadi entstanden, die sich entlang der Piste wie Perlen an einer Schnur auffädeln. Die Vegetation ist üppig und bildet einen Kontrast zu den schroffen
Felsen. Im Museum von Sur gibt es spannende Geschichten zu maritimer Geschichte und omanischer Kultur - und ein typisches Mittagessen. Danach werfen wir einen Blick in die Dhauwerft, wo noch heute die Holzboote gezimmert werden. F/M
4

Tag 4: Von der Küste in die Wüste

Auf dem Weg ins Landesinnere machen wir einen Zwischenstopp im Old Castle Museum in Al Kamil und in Al Saleel, wo wir mit etwas Glück einen Blick auf die Gazellen
erhaschen können. Die herrlichen Naturpools im grünen Wadi Bani Khalid laden zu einer kleinen Siesta ein - wer möchte, packt die Badesachen aus. Bei einer Familie sind wir zum Mittagessen mit traditioneller Küche eingeladen,
bevor in der Ferne die Sanddünen der Wahiba Sands auftauchen.
Die Geländewagen kurven mit Turbo durch die Wüste, Abenteuer garantiert! Der Abend klingt beim Essen im Wüstencamp unter dem funkelnden Sternenhimmel aus. Übernachtung im Camp. F/M/A
5

Tag 5: Oase und Fort

Beim Wüsten-Frühstück schweift unser Blick über die spektakuläre Dünenlandschaft, bevor uns die Geländewagenfahrer zum Markt von Sinaw und den Bienenstockgräbern von Izki lenken. Die palmenreiche Oase Birkat al Mauz ist ein grüner Blickfang inmitten trockener Berge, Bananen und Datteln gedeihen hier besonders gut. Wir erkunden die Oase zu Fuß und treffen sicher auf akrobatische Dattelpalmenkletterer. Das steinerne Fort von Nizwa dominiert die Altstadt, die in Brauntönen gekachelte
Kuppel und die Minarette der Moschee erheben sich vor grünen Palmwedeln. In Golfcarts erkunden wir Nizwa, fahren durch die Altstadt und weniger bekannte Viertel, vorbei an Dattelplantagen und den ursprünglichen
Bewässerungskanälen. F
6

Tag 6: Souk und Canyon

Auf dem Souk von Nizwa tauchen wir in die orientalische Welt ein und feilschen um die besten Silber- und Holzarbeiten.
Auf dem Weg ins Gebirge machen wir einen
Abstecher nach Al Hamra und begeben uns hinein in das Gewirr der mehrstöckigen Ziegelhäuser. Spaziergang durch die Oase und den alten Dorfkern. Im Bait-Al-Safah-Museum erleben wir omanischen Lifestyle mit allen Sinnen. Hinein in den Canyon des Jebel Shams zum Balcony Walk: Wir schnüren die Wanderschuhe und laufen von Al Khateem aus bis zu einem verlassenen Dorf
(2 Std., mittel) mit spektakulären Blicken über das Felsmassiv.
Übernachtung in einer Lodge am Jebel Shams. F/A
7

Tag 7: Bahla und Jabrin

Wir verlassen das Gebirge: Beim Fotostopp bannen wir in der Oase Bahla mit der Festung Hisn Tamah ein Meisterwerk der Lehmbaukunst aufs Kameradisplay. Kunstvoll ausgeschmückt mit verzierten Teakholzdecken erwartet
uns das Jabrin-Fort. Am Nachmittag sind wir wieder in Maskat. F
8

Tag 8: Maskat

Ein freier Tag in Maskat, ganz nach eigenen Wünschen.
Oder Sie kommen mit zum Schnorchelausflug auf die Dimaniyat-Inseln an der Küste vor Maskat (gegen Mehrpreis).
Nach einer einstündigen Bootsfahrt erreichen wir die Inseln, legen die Schnorchelausrüstung an und erkunden die Unterwasserwelt. Mit etwas Glück sehen wir auch Delfine und Schildkröten. Am Abend treffen wir uns alle wieder. Beim Essen bei einer omanischen Familie lüften wir sanft den Schleier des Alltags, dürfen in die Küche schauen und freuen uns auf einen reich gedeckten Tisch. F/A
9

Tag 9: In und um Muskat

Auf dem Fischmarkt von Seeb beobachten wir, wie stolze Omani mit viel Feingefühl ihre frisch gefangenen Sardinen, Tintenfische oder riesigen Thunfische filetieren. Den Duft des Orients erschnuppern wir bei Amouage, dem
"Chanel des Morgenlandes". Was ist drin im teuersten Parfum der Welt? In der Kunstgalerie von Alia Al Farsi sehen wir die moderne Seite des Landes mit strahlendbunten Porträts und Skulpturen. Am späten Abend Transfer zum Flughafen von Maskat. F

Tag 10: Rückflug

In den ersten Stunden des Tages Linienflug mit Oman Air nonstop von Maskat nach Frankfurt (Flugdauer ca. 7 Std.).
Ankunft am frühen Morgen.

Reisetermin auswählen

13.10 - 22.10.2024
10 Tage
Royal Crown
ab 3.195,00 €
pro Person

Reisepreis inkludiert

  • Bahnreise zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Linienflug mit Oman Air (Economy, Tarifklasse G) von Frankfurt nach Maskat und zurück
  • Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 124 €)
  • Transfers und Ausflüge in guten, landesüblichen Bussen, Rundreise in Geländefahrzeugen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer, 1 Übernachtung im Wüstencamp im komfortablen Doppelchalet
  • Frühstück, 2 Mittagessen, 2 Abendessen in den Hotels, 1 Barbecue-Abendessen im Wüstencamp und 1 Abendessen bei einer omanischen Familie
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Late-Check-Out am 9. Tag
  • Fahrt mit Golfcarts durch Nizwa
  • Balcony Walk am Jebel Shams
  • Eintrittsgelder (ca. 35 €)
  • Ein Reiseführer pro Buchung

Reisepreis exkludiert

  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Versicherungen

Fakultativ zubuchbar:

  • Ausflug Dimaniyat-Inseln (125€ p.P.)

Reiseinformationen

Deutsche Staatsangehörige benötigen einen Reisepass, der noch 6 Monate nach Reiseende gültig sein muss.
Für Reisende aus anderen Staaten können andere Einreise- und Visabedingungen gelten, bitte informieren Sie sich bei Ihrer Buchungsstelle.

Es gelten die Reisebedingungen des durchführenden Reiseveranstalters Marco Polo Reisen GmbH.

Die Produkte von Marco Polo sind für Reisende gedacht, die an den wichtigsten Highlights eines Landes sowie an Land und Leuten interessiert sind – ohne aber inhaltlich das Niveau einer Studienreise zu erwarten. Trotz des attraktiven Preis-Leistungsverhältnisses bieten die Reisen ein echtes Kennenlernen von Land und Leuten.


Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Reisende mit besonderen Bedürfnissen geeignet. Ob diese Reise dennoch für Sie geeignet ist, erfragen Sie bitte bei Ihrer Buchungsstelle.

Downloads zur Reise

Folder AGB Formblatt

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Äolische Inseln - Sieben Inseln auf einen Streich

Äolische Inseln - Sieben Inseln auf einen Streich

  • Lipari und Vulcano
  • Grüne Perle Salina
  • Geheimtipps Filicudi und Alicudi
04.09 - 12.09.2024
9 Tage
ab 2.245,00 € p.P.
Durch drei Länder den Rhein hinauf

Durch drei Länder den Rhein hinauf

  • Weinstadt Rüdesheim & Zauberhaftes Colmar
  • Bustransfer ab/bis Ostwestfalen
  • Frühbucher-Ermäßigung bis 30.11.2023
18.09 - 24.09.2024
7 Tage
ab 1.369,00 € p.P.
Rom und der Vatikan mit Andreas Englisch

Rom und der Vatikan mit Andreas Englisch

  • Vortrag und Abendessen mit Andreas Englisch
  • „Der Petersdom und der Palazzo Colonna“ mit Andreas Englisch
  • Reise in die Heilige Stadt
01.12 - 05.12.2024
5 Tage
ab 1.595,00 € p.P.
Island - Rund um die Insel aus Feuer und Eis

Island - Rund um die Insel aus Feuer und Eis

  • Islandumrundung per Schiff
  • Wale, Gletscher und Vulkane
  • Alle Mahlzeiten an Bord inklusive
15.08 - 24.08.2024
10 Tage
ab 5.995,00 € p.P.